Grau ist alle Theorie – vor allem auch, wenn es um Gender Diversity in Führungspositionen geht. Zwar bewegt sich einiges, doch ist eine ausgewogene Repräsentation von Frauen und Männern in Führungspositionen noch lange nicht erreicht. Was ist also zu tun? Um konkrete Erkenntnisse und Lösungsvorschläge zu gewinnen, laden die drei Organisatoren – VIAC, Arb|Aut und YAAP – zu einer Podiumsdiskussion mit hochkarätigen Experten. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Mag. Mariana Kühnel, M.A. (Generalsekretär-Stv., Wirtschaftskammer Österreich) wird Begrüßungsworte sprechen. Dr. Daniela Bankier (Europäische Kommission, DG JUST - Referatsleiterin Programme und Finanzmanagement, ehem. Referatsleiterin Gleichstellung von Frauen und Männern) wird die Keynote Rede halten. Dr. Lisa Beisteiner (YAAP - Co-Chair; zeiler.partners Rechtsanwälte - Partnerin) wird eine Einführung zur Panel Diskussion geben, in welcher das Thema von verschiedenen Perspektiven beleuchtet werden soll. Das Panel wird moderiert von Dr. Judith Knieper (UNCITRAL - Legal Officer und Gender Beauftragte). Die Sprecher am Panel sind Prof. Paul Oberhammer (Universität Wien - Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät), Dr. Heike Mensi-Klarbach (WU - Institut für Gender und Diversität in Organisationen), Dr. Herbert Cordt (RHI Magnesita - Chairman of the Board), Dr. Melanie Eckl-Kerber (Industriellenvereinigung - Stv. Bereichsleiterin Bildung & Gesellschaft), Mag.a Maria Pernegger (MediaAffairs - Geschäftsführerin) und Dr. Günther J. Horvath (Rechtsanwalt - Partner em. Freshfields Bruckhaus Deringer; Präsident VIAC). Dr. Elisabeth Vanas-Metzler (VIAC) wird als Moderatorin durch das Event führen.

Datum: Montag, 9. September 2019, 17:00 Uhr (Networking Kaffee ab 16:30 Uhr) bis 19:15 Uhr (gefolgt von Drinks & Snacks Reception)
Ort: Wirtschaftskammer Österreich, Saal 6, Wiedner Hauptstrasse 63, 1045 Wien
Kosten: Das Event ist kostenfrei.
Registrierung: Bitte registrieren Sie sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Das Programm finden Sie hier. Das Event findet in deutscher Sprache statt. Verpassen Sie nicht diese einmalige Gelegenheit!

 

%MCEPASTEBIN%

Die IBA-VIAC Consensual Dispute Resolution Competition (CDRC Vienna) feierte ihren Jahrestag und fand vom 6. bis 10. Juli 2019 in Wien zum bereits fünften Mal statt. Das Vienna International Arbitral Centre (VIAC) und die International Bar Association (IBA) luden gemeinsam Studenten und Praktiker aus aller Welt in Österreichs Hauptstadt ein, um Wissen auszutauschen und den Vis Moot Fall zu verhandeln und zu lösen.

„Vienna International Arbitral Centre“ zweite zugelassene internationale Schiedsinstitution

Das „Vienna International Arbitral Centre“ (VIAC), die Schiedsinstitution der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), erhielt Anfang Juli, als erst zweite internationale Schiedsinstitution den Status einer „permanenten Schiedsinstitution“ in der Russischen Föderation. Bisher hatte diesen Status nur das „Hong Kong International Arbitration Centre“ inne.

Dieses von renommierten Schieds- und Mediationspraktikern verfasste Handbuch bietet für Anwender eine hilfreiche und verständliche Grundinformation zu Schieds- und Mediationsverfahren, die von der Internationalen Schiedsinstitution der Wirtschaftskammer Österreich (VIAC) nach den neuen Wiener Regeln und Wiener Mediationsregeln 2018, die seit 1.1.2018 in Kraft sind, administriert werden. Es ist als Praxisleitfaden konzipiert, der jede Bestimmung in ihrer Gesamtheit wiedergibt, im Anschluss daran erläutert und wertvolle Hintergrundinformationen zu den Regeln und den Neuerungen enthält.