Am 1. Juli 2021 trat eine neue Fassung der Wiener Regeln und Wiener Mediationsregeln sowie die brandneue VIAC Schieds- und Mediationsordnung für Investitionsverfahren in Kraft. Die neuen Regeln sind auf alle Verfahren anwendbar, die nach dem 30. Juni 2021 eingeleitet werden.

Gruppenfoto

Die IBA-VIAC Consensual Dispute Resolution Competition (CDRC Vienna) fand nach der COVID-19-bedingten Absage im vergangenen Jahr nun in diesem Jahr zum ersten Mal als Online-Wettbewerb in der Zeit vom 10. bis 14. Juli 2021 statt; insgesamt wurde der Wettbewerb bereits zum sechsten Mal durchgeführt. Das Vienna International Arbitral Centre (VIAC) und die International Bar Association (IBA) luden gemeinsam Studenten und Praktiker aus aller Welt ein, um Wissen auszutauschen und den Fall des Willem C. Vis Moot zu verhandeln und zu lösen. Auch als Online-Variante bot der Wettbewerb viele Möglichkeiten eines digitalen Rahmenprogramms mit Workshops und abendlichen Socialising Events.

VIAC lanciert mit März 2021 das VIAC Portal. Dabei handelt es sich um eine Online-Case-Management-Plattform von HighQ, einer Cloud-basierten File-Sharing- und Collaboration-Software, die von Thomson Reuters betrieben wird. Das VIAC Portal kann für alle Arten von VIAC Verfahren zur Kommunikation zwischen VIAC, den Parteien und den SchiedsrichterInnen oder anderen neutralen Dritten genutzt werden.

VIAC Logo

VIAC verlängert die Mediations-Offensive für alle österreichischen Unternehmerinnen und Unternehmer bis 31. Dezember 2021. Sie haben Vertragsprobleme mit anderen Unternehmen, die durch Covid-19 entstanden sind? Schildern Sie uns Ihren Fall formlos per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).