VIAC CAN – and so CAN you! 
 

VIAC Community Ambassador Network (VIAC CAN) zielt darauf ab ein Netzwerk von Schiedsgerichtsexperten:innen in CEE und SEE aufzubauen, die eng mit VIAC zusammenarbeiten, um ADR und VIAC in dieser Region zu fördern. Das Ziel von VIAC ist es, in jedem Land der Region eine:n Botschafter:in zu finden und ein möglichst weites Netzwerk zu etablieren, wobei Botschafter:innen gegebenenfalls auch für mehrere Länder zuständig sein können. Das Netzwerk soll Einzelpersonen in der CEE und SEE Region die Möglichkeit bieten, ihr Wissen zu Schiedsgerichtsbarkeit und Mediation zu erweitern, sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen und ein tieferes Verständnis für die Arbeit von VIAC zu entwickeln. 

 

In tiefer Betroffenheit geben wir das Ableben von Herrn DDr. Werner Melis bekannt. Herr DDr. Melis ist in der Nacht auf 21. September 2022 im Alter von 87 Jahren verstorben. DDr. Werner Melis gilt als Vorreiter der modernen Schiedsgerichtsbarkeit in Österreich und ist Gründungsvater der Schiedsinstitution der Wirtschaftskammer Österreich (VIAC). Er war ca. 30 Jahre Mitarbeiter der WKÖ und bis 1. Juli 2011 Präsident der Schiedsinstitution. Seit seiner Pensionierung war DDr. Melis als Schiedsrichter tätig und galt während seiner aktiven Zeit als der wohl bekannteste und renommierteste österreichische Schiedsexperte weltweit. Er hat den Grundstein gelegt, dass VIAC zu einer der weltweit anerkanntesten internationalen Schiedsinstitutionen wachsen konnte. 

Mit DDr. Werner Melis verliert die Schiedsinstitution der WKÖ einen Visionär der Schiedsgerichtsbarkeit, der sich mit Überzeugung für die Interessen der österreichischen Wirtschaft und der Weiterentwicklung des Gerichtsstandortes Österreich eingesetzt hat. Bis zuletzt hat er bei den Präsidiumssitzungen der Schiedsinstitution als Ehrenpräsident mitgewirkt und wird seinen Kollegen so immer im Gedächtnis bleiben. 

Bitte lesen Sie hier den Nachruf von DDr. Werner Melis in englischer Sprache.

Das Präsidium des Vienna International Arbitral Centre (VIAC), die Schiedsinstitution der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), hat Nikolaus Pitkowitz zum neuen Präsidenten gewählt. Er folgt damit auf Günther Horvath. Als neue Vizepräsidentin wird Patrizia Netal fungieren, bestätigt wurde zudem der bisherige Vizepräsident Franz Schwarz.

Die Auslegung von Art. 5aa der Verordnung (EU) Nr. 833/2014 (in der Fassung vom 15. März 2022, vgl. Verordnung (EU) 2022/428 des Rates) und die damit verbundene Frage nach den Auswirkungen auf Schiedsverfahren mit sanktionierten Parteien war in den letzten Monaten nicht abschließend geklärt.

Der Rat der Europäischen Union hat nun klargestellt, dass das Verbot von Art. 5aa Abs. 3 (g) der Verordnung (EU) Nr. 833/2014 nicht für Schiedsverfahren gilt. Mehr Informationen finden Sie in unserem "Joint Statement".