"ERA - Equal Representation in Arbitration PLEDGE"

 ArbitralWomen ist ein internationales Netzwerk von Frauen, die in der Streitbeilegung tätig sind. Seit der Gründung im Jahr 1993 hat diese NGO etwa 1000 Mitglieder aus allen Kontinenten und mehr als 40 Ländern gewonnen. Ziel ist die Unterstützung von Frauen durch die Organisation von Veranstaltungen, Mentoring und Sponsoring von Studentinnen für die Teilnahme an Moot Courts.

Im Newsletter Nr. 18 der ArbitralWomen wurde ein von Ema Vidak Gojković, Associate bei Baker & McKenzie in Wien und Panel Member der YAWP (Young Arbitral Women Practitioners) geführtes Interview mit Dr. Alice Fremuth-Wolf, Stellvertreterin des VIAC-Generalsekretärs, veröffentlicht. Den vollständigen Text des Interviews auf Englisch finden Sie hier.

ERA LogoIn Anerkennung der Unterrepräsentation von Frauen in internationalen Schiedsgerichten haben die Mitglieder der Arbitration Community ein Versprechen abgegeben, Maßnahmen zu ergreifen ( "ERA - Equal Representation in Arbitration PLEDGE"). Alice Fremuth-Wolf ist Mitglied des Steering Committee und nahm am 18. Mai in London am offiziellen Launch-Event teil. VIAC hat den Pledge bereits als Institution unterzeichnet und Sie können dasselbe tun unter http://www.arbitrationpledge.com/. Sie können auch der ERA Pledge LinkedIn Group beitreten.

Seit wenigen Tagen gibt es darüber hinaus die Möglichkeit, mittels eines Formulars auf der ERA-Website nach geeigneten weiblichen Schiedsrichterkandidaten zu suchen, die ein bestimmtes gefordertes Profil aufweisen sollen. Als Antwort wird dann eine Liste möglicher Kandidatinnen übermittelt. Zu der Suche nach potentiellen Schiedsrichterinnen finden Sie einen ausführlichen Artikel auf http://kluwerarbitrationblog.com/2016/09/08/one-step-further-after-the-launch-of-the-era-pledge-a-search-service-for-female-arbitrators-appointments/.